1971 – Das 12 Stunden Rennen von Sebring

1971 – Das 12 Stunden Rennen von Sebring

28. Mai 2018 0 Von derKrieger

Mit kurzer Pause galt das 

12 Stunden Rennen von Sebring 1971 

erstmals wieder als offizieller Weltmeisterschaftslauf. 

Immer wieder kam es zu Sicherheitsmängel auf der Strecke. Das führte dazu, dass der Status als Weltmeisterschaftsrennen nicht verliehen wurde.

Die Strecke, vor allem im Bereich des extra angemieteten Flugfelds wies erhebliche Mängel auf. 

Der Veranstalter Alec Ulmann versuchte immer wieder die versprochene Unterstützung der Einheimischen für das Rennen zu gewinnen. Diese Unterstützung sollte helfen die Probleme zu beseitigen und kaputte Stellen zu reparieren. Doch er dürfte nicht allzu viele geldgebende Unterstützer gefunden haben: 

“If local backing doesn’t materialize, I’ll have to make the inevitable decision I hate to make and say that this is the last race in Sebring.”

Abgesehen von den Sicherheitsmängeln der Rennstrecke saß der Tod von Ignacio Giunt einigen Rennfahrern noch in den Knochen. Er war Ferrari Factory-Driver und Liebling von Enzo Ferrari. 

 

1971 - 12h Sebring T-Shirt by Hunziker

Fotocredit T-Shirts Hunziker Apparel: © Katharina Weidinger // © Sally Mohamed

Der Vorjahressieger starb nur zwei Monate zuvor durch das Fehlverhalten eines Matra Fahrers. Und das sorgte zwischen dem französischen und dem Italienischen Herstellern zu einem gröberen Twist.

Matra verzichtete auf den Start 12 Stunden Sebringrennen um sich auf das Rennen in Le Mans vorzubereiten. Das entspannte die Situation in Sebring.

Zumal auch Ferrari mit keinem offiziellem Werksteam an den Start ging.

Somit führte der Sieg für Porsche mit dem 917k und seinen hervorragenden Fahrern Vic Elford und Gérad Larrousse über die verbliebenen Ferrari Teams. Diese wurden mit 260 Runden Abstand klar geschlagen. 

Dieser Abstand reichte nicht einmal zum Podium. Den zweiten und dritten Platz erreichten somit zwei Teams von Alfa Romeo.

Quelle: http://www.sportscardigest.com/1971-sebring-12-hours-race-profile/