Targa Florio – Der Ursprung

Targa Florio – Der Ursprung

28. Mai 2018 0 Von derKrieger

Startschuss zur Targa Florio war der 06. Mai 1906, pünktlich um 06.00 Uhr morgens. 10 Automobile waren am Start. Im Abstand von 10 Minuten starteten die Rennfahrer auf die 148 km lange Rundstrecke. Der damalige Sieger Alessandro Cagno benötigte, für die vorgegebenen 3 Runden, 9 Stunden und 32 Minuten.

Auf den öffentlichen Bergstraßen von Sizilien, die im Besitz von dem Unternehmer Vincenzo Florio waren, wurde dieses Langstreckenrennen veranstaltet. 

In den Jahren von 1906 bis 1977 galt die Targa Florio als eine der wichtigsten internationalen Rennveranstaltungen und teilweise sogar mit WM-Status. 

Porsche gewann mit seinen Autos 11 mal die Targa Florio. 1956 erstmals mit dem Italiener Umberto Maglioli der in einem Porsche 550 A haushoch gegen seine Gegner gewann. Mit fast 15 Minuten Vorsprung erreichte er das Ziel. Bis dahin war das der größte Sieg für Porsche im Motorsport. 

Grund genug für Hunziker diesem Sieg und allen anderen Siegen von Porsche ein eigenes Design zu widmen. Das Targa Florio Porsche 550A T-Shirt.

 

TARGA FLORIO 1956 by Hunziker

Fotocredit T-Shirts Hunziker Apparel: © Katharina Weidinger // © Sally Mohamed